Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 10:07

Tacho hängt

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1058

Tacho hängt

Beitragvon Crazy Cow » 21. Okt 2013, 21:36

Moin,

bei der GTS Mrga Comete hängt der Tacho bei etwa 120, d.h. er geht nicht höher. Ist laut Vorbesitzer angeblich nach einem Vorderradausbau aufgetreten. Kann das mit der Distanz von Sensor und Lochscheibe zusammenhängen?

Gruß, Olaf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 82
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Tacho hängt

Beitragvon Side-Bike-Rudi » 23. Okt 2013, 20:14

Hi Olaf,

dass der Sensor zu weit weg ist, wäre auch eine Möglichkeit, das Ergebnis wäre wie deine Beschreibung. Wenn der dann noch ein kleines Stück weiter weg kommt, würde der Tacho dann gar nix mehr anzeigen, der Sensor müsste sich also jetzt direkt an der Reichweitengrenze befinden.
Aber nicht zu nah dran setzen! Bei Berührung während der Fahrt wirst du dir die Scheibe kaputt machen.

Allerdings hat der dann mehr als nur das Vorderrad abgebaut oder der hat den Hammer dazu genommen und wild um sich geschlagen.

Oder schau dir mal die Scheibe an, nicht dass die verbogen ist.

Gruß
David
Benutzeravatar
Side-Bike-Rudi
 
Beiträge: 41
Registriert: 07.2011
Geschlecht: männlich

Re: Tacho hängt

Beitragvon Crazy Cow » 7. Nov 2013, 21:06

mz-rotax-rudi hat geschrieben:Oder schau dir mal die Scheibe an, nicht dass die verbogen ist.


Hab ich heute gemacht...
Ich will ja nicht nur maulen, aber das ist doch der allerletzte Scheiß! So richtig aus der Not heraus konstruiert, schief angefangen und einen Pferdefuß nach dem anderen nach gezogen. Allet janz alleene...!
Meine Fresse, ich hatte ne komplette Vorderradkonstruktion fertig für nen eigenen GTS Gespann umbau und dann wegen der Kosten des TÜVs usw, doch was fertiges gekauft. Ich bereue es schon wieder.
Zuerst wird ein krampfiger achsstummel entworfen, dann eine Automobil Bremsscheibe abgesägt und mit 6er, in Worten Sechser Schrauben vermittels Aludistanztopf, gedreht, teuer an eine lächerliche Radnabe fest gemacht, die obschon schmal, noch zu breit für den Achsstummel ist, so dass das äussere Lager zur Hälfte von der Zentralmutter getragen wird. Toll! Dann muss partout die teure 17" Sechskolbenzange in ein 14" Rad gezwängt werden, so dass Teile der Beläge nicht aufliegen und Störung und Wartung vorprogrammiert sind. Hervorragend.

1. 6er Schrauben kommen in der Fahrzeugkonstruktion nicht vor!
2. Wenn man schon eine ABS Lochscheibe lose in einen Falz einlegt, muss man schon darauf achten, dass die Radbolzen nicht gegen die Lochscheibe drücken. Was soll denn der Sensor dabei denken? Das sieht man übrigens nie, wenn das Rad ab ist...

Seid mir nicht böse, aber wenn die Firma halb so viel gefrickelt hätte, das betrifft auch die SW Achsschenkel, sondern vielmehr auf die Pfenningartikel der Autobranche zurückgegriffen hätte, würde sie vlt. heut noch bestehen.

Scheixxe. Gruß
Olaf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 82
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Tacho hängt

Beitragvon Side-Bike-Rudi » 7. Nov 2013, 21:59

Crazy Cow hat geschrieben:2. Wenn man schon eine ABS Lochscheibe lose in einen Falz einlegt, muss man schon darauf achten, dass die Radbolzen nicht gegen die Lochscheibe drücken. Was soll denn der Sensor dabei denken? Das sieht man übrigens nie, wenn das Rad ab ist...


Jetzt weiß ich, was ich da hinter der Scheibe gesehen haben. Ich dachte schon, da ist was dazwischen gefallen und wollte es morgen rausholen.
Der Radbolzen dürfte bei mir das Problem sein, dass der Hallsensor bei höherer Geschwindigkeit weniger meldet.
Da muss ich doch direkt nochmal schauen, ich habe nur ein so ein "Teil" hinter der Schlitzscheibe gesehen, da muss ja ein Radbolzen bei mir länger als die anderen sein.

Die Radnabe ist übrigens auch so ein Spaß, da passt die Zentrierung nicht zum Lochkreis. Jedenfalls hab ich kein Fahrzeug gefunden, welches diese Kombi hat. Die verbauten Felgen werden durch die Radbolzen zentriert.
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
Side-Bike-Rudi
 
Beiträge: 41
Registriert: 07.2011
Geschlecht: männlich

Re: Tacho hängt

Beitragvon Crazy Cow » 14. Jan 2014, 16:45

und noch eine Erkenntnis:

Der innere Durchmesser der Lochscheibe schleift am Gummibalg des Traggelenkes. Toll, nöch.
Ja da hat Jean Claude ganze Arbeit geleistet, die eines Feinmechanikers quasi. Also, wenn der Tacho hängt, lieber auch die Lochscheibe in ihrem Falz fixieren. Gummi arabicum-mässig. Auf der Nabenseite vlt. trocken auflegen, auf der Alufalzseite vlt. etwas Silikondichtmasse. Es muss ja nur Reibung hergestellt werden.

Gruß, Olaf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 82
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron