Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 10:10

Federbruch hinten

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 772

Federbruch hinten

Beitragvon Admin » 16. Jul 2011, 09:31

Hallo Leute
Ich fahre seit 5 Jahren eine Zeus, nachdem ich von einen Motoradtreffen (
alleine und ohne viel Gepäck) nach Hause fuhr bemerkte ich auf derAutobahn
das das Gespann sehr schwammig wurde, (es war nicht der Rest Alkohol). Da
ich nach Hause wollte bin ich die letzten Kilometer langsamer gefahren, zu
Hause angekommen stellte ich dann fest das das Federbein hinten der länge
nach durchgebrochen ist (Hersteller White Power). Wer hat soetwas schon erlebt
? und kontroliert eure Schraubfeden am Gespann auf Risse.
Gruss aus dem Norden
Swen

VON:swenfliese@aol.com
allzeit gute Fahrt
lGzG
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 48
Registriert: 02.2011
Geschlecht: männlich

Re: Federbruch hinten

Beitragvon Admin » 16. Jul 2011, 09:32

Hallo Sven,

ich bin gerade mit meinem Zeus nach ca. 6000 KM aus Frankreich zurück gekehrt. Obwohl der Gepäckraum voll ausgenutzt war und meine Frau mitgefahren ist, gab es keine Besonderheiten, aber ich werde die Federbeine im Auge behalten.

Mein Zeus ist von 2005 und hat jetzt ca. 41000 KM gelaufen. Wie hoch ist der KM-Stand bei Deinem Zeus?

Bei der Gelegenheit: Dienstag werde ich den Zeus mit Tagfahrlicht ausstatten, da mir die Originalbeleuchtung (H3) zu mickerig erscheint.
Hat jemand schon mal Erfahrungen mit einem Tempomat am Zeus gesammelt? Das wird garantiert das nächste Projekt, was ich in Angriff nehme.

Der Zeus ist ja ein "heißes" Gerät. Es gibt m.E. keinen Platz, wo es nicht warm wird. Da ich als Diabetheker in meinen Urlauben aber auch Insulin mitführen muß, suche ich immer nach einem kühlen Plätzchen. Finde es aber nicht. Selbst im Tankrucksack wird´s heiß, da die Kühlerluft am Lenkkopf austritt und den Tankrucksack "beheizt". So muss halt die alte Akku-Kühltasche herhalten.

Welches Kühlerthermostat ist im Zeus serienmäßig verbaut? Es gab mal ein Sommer- sowie ein Winterthermostat. Das Sommerthermostat öffnete den Kühlkreislauf früher, so dass sich der Kühlventilator seltener einschaltete. Wenn der vor allem im Stau läuft, geht man im Sommer als Fahrer fast ein. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Schöne Grüße aus dem Westmünsterland

Berthold (Schlottii)

VON:Berthold Schlottbom
allzeit gute Fahrt
lGzG
Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 48
Registriert: 02.2011
Geschlecht: männlich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron