Aktuelle Zeit: 17. Dez 2017, 01:12

Risse im vorderen Lenkgestänge

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 486

Risse im vorderen Lenkgestänge

Beitragvon hubschraubär » 13. Okt 2013, 13:10

Hallo werte Zeus-Liebhaber und Interessenten,

gerade haben mich Bilder aus Japan erreicht, die genau o.g. wiedergeben.

Damit wir uns richtig verstehen:
Ich will hier "nicht die Pferde verrückt machen" und weiß natürlich auch nicht was der Fahrer mit seinem Fahrzeug so angestellt hat, ABER, da dies ganze hoch sicherheitsrelevant ist und durch eine einfache Sichtkontrolle zu klären ist, möchte ich diese Info auf jedenfall weitergeben.

Eine schriftliche Erklärung oder weiterführende Infos waren aus Japan nicht zu erhalten.
Ich hoffe das diese Geschichte ein Einzelfall bleibt und möchte jedem ans Herz legen sich den betreffenden Bereich genauestens anzuschauen und bei auch nur geringsten Zweifeln FRÜHZEITIG eine Reparatur einzuleiten!!! Es kann wirklich nicht witzig sein wenn, bei welchem Tempo auch immer, das Vorderrad schlagartig nach links oder rechts in den Vollanschlag schwenkt. Die Folgen wären unabsehbar!!!

Also bitte: tut Euch selbst (und Eurer Familie!) den Gefallen und haltet diesen Bereich regelmäßig unter Beobachtung.

Bild
Auf diesem Bild läßt sich hervorragend die typische Rissbildung an einer Schweißkonstruktion erkennen. Nicht die Naht selbst, sondern das eigentliche Material ist direkt NEBEN der Schweißnaht gerissen. Auch ist die Rissbildung wohl zumindest ein paar Tage alt, im Riss ist der Stahl schon korrodiert. Durch weitere Krafteinleitung hat sich der Riss auch schon aufgeweitet, der Totalausfall des Bauteiles steht unmittelbar bevor!!!!

Bild
Hier kann man sehr gut erkennen wie es NICHT aussehen soll: Blick von vorn auf den Gelenkkopf Steuerstange / Lenkhebel am Rad. Er steht deutlich schief.

Bild
SO MUSS DAS SEIN!!!

Viel Glück und immer eine heile Rückkehr,

hubschraubär
.
Benutzeravatar
hubschraubär
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron